Prellball

Über die Abteilung

Die Prellballabteilung hat sich Anfang 2003 aus der bisherigen Altersriege entwickelt. Die Altersturner sind eine Gruppe, die so ziemlich die längste Geschichte im TVG hinter sich hat. Bereits 1911 wurde diese Abteilung gegründet.

Nach dem 2. Weltkrieg war es hauptsächlich Erich Stähler, der diese Gruppe wieder aktivierte und zusammenhielt. Neben der Gymnastik und der Leichtathletik wurde in dieser Abteilung in erster Linie Prellball gespielt, da der größte Teil der Mitglieder früher aktive Prellballer waren. Wie jede Abteilung hatte auch sie Höhen und Tiefen zu überstehen – und Anfang 2003 stand sie kurz vor der Auflösung, weil die altersbedingten Ausfälle nicht mehr durch neue Mitglieder ersetzt werden konnten.
Dadurch war ein regelgerechter Spielbetrieb kaum noch möglich.
In dieser Situation haben einige Jüngere aus der Trimm-Abteilung ihr Interesse am Prellballspiel entdeckt. Diese haben noch andere nach sich gezogen, so dass wieder ein attraktiver Spielbetrieb möglich wurde. Das machte die Umbenennung der Abteilung in "Prellball" erforderlich. Die noch verbliebenen älteren Aktiven sind froh, dass die Abteilung sich dadurch verjüngt hat und ein positives Miteinander von Alt und Jung entstanden ist. Außerdem sind wir damit sowohl die Abteilung mit dem größten Mitgliederzuwachs im Jahr 2003 wie auch die mit der breitesten Altersverteilung (von 21 bis 87!).
Ende Oktober 2005 übergab Heinz Baumann (durch Wohnortwechsel) die Leitung der Abteilung an Michael Dittmann. Im November konnte mit Gerd Dreisbach ein sehr erfahrener Prellballspieler früherer Zeiten als Trainer gewonnen werden. Von seinen Tricks und Erfahrungen können wir jüngere Spieler jetzt profitieren. Vor allem im Training hat sich schon einiges getan. Mit Charlotte Dreisbach haben wir die erste Frau in unserer Abteilung aufnehmen können. In Zukunft will man sich vermehrt auf Turnieren präsentieren und so den Leistungsstand erhöhen. Ziel ist es, jährlich ein Prellballturnier auszurichten und den Prellballsport wieder bekannter zu machen.
Vor dem Prellballspiel wird regelmäßig eine Aufwärmgymnastik mit Dehn- und Entspannungsübungen bis hin zu leichtem Ausdauer- und Krafttraining durchgeführt. Neben den regelmäßigen Übungsstunden werden auch die aus der Altersriege stammenden gemeinsamen Wanderungen und geselligen Treffen weitergeführt.

Wer ist angesprochen

Aktive und jung gebliebene Männer, die Sport in der Gemeinschaft treiben wollen, aber auch für die Geselligkeit aufgeschlossen sind. In einer Übungsstunde kann man auch mal mittendrin "aussteigen", wenn es zu heftig wird. Deshalb können auch Leute mitmachen, die sportlich lange ausgesetzt oder noch nie etwas getan haben.

Wen kannst Du fragen

Michael Dittmann, Tel. 0 27 32 / 66 78,
eMail:michael.dittmann@tvg-buschhuetten.de